Agenda

Vertriebsleitertagung Energie
5. und 6. September 2017
Zürich Marriott Hotel

PDF Agenda Save the date Newsletter Share

Dienstag, 05. September 2017: Kritische Erfolgsfaktoren für den Energievertrieb

08.15 Uhr Empfang mit Kaffee, Tee und Gipfeli

09.00 Eröffnung des ersten Tages durch den Vorsitzenden
Georg Meier, Head Renewable Energy, Energie Zukunft Schweiz

Spannungsfeld von freiem Markt, Regulierung und neuer Gesetzgebung


09.15
ERÖFFNUNGSKEYNOTE
Wohin entwickelt sich die Gesetzgebung im Energiesektor?

• Revisionsfahrplan nach der Energiestrategie 2050
• Marktprämie und Grundversorgungsprämie – Schnellschuss der UREK?
• Versorgungs- und Klimamodell – Valabler Branchenvorschlag?
• Ausblicke auf den Strommarkt 2023
Prof. Dr. Peter Hettich, Direktor Institut für Finanzwissenschaft, Finanzrecht und Law and Economics, Universität St.Gallen

10.00
Tarifierung von Prosumern im Kontext der neuen Gesetzgebung
• Rückliefertarife und Umlage Gestehungskosten Pooling
• Leistungstarife eingeschränkt durch die neue 30/70% Regelung
• Neue Regeln bei der Flexbilität
• Neue Tarifmodelle und Auswirkungen auf Prosumer
Lars Konersmann, Projektleiter, Energie Zukunft Schweiz

10.30 Kaffeepause

11.10
Energiestrategie 2050 – Herausforderungen aus Sicht der Netzbetreiber
• Eigenverbrauch und Eigenverbrauchsgemeinschaften – Chance oder Risiko?
• Flexibilitäten – Lukratives Geschäft oder Systemunterstützung?
• Smart Metering – Teurer Rollout oder sinnvolle Umsetzung?
• Tarifierung – Kostendeckung oder Anreize für das Verbrauchsverhalten?
Dr. Andreas Beer, Leiter Netz, Repower AG

11.40
Neue Gesetzgebung für Energiedienstleistungen – Chancen für die EVU?
• Was hat sich geändert? Eine Orientierungshilfe im rechtlichen Jungle
• Neue Aufgaben, Möglichkeiten und Chancen?
• Tauglichkeit für Energiedienstleistungsangebote
• Kritische Beurteilung
Georg Meier, Head Renewable Energy, Energie Zukunft Schweiz

12.10 Gemeinsames Mittagessen

Marktpreisentwicklung


13.50
Langfristige Preisentwicklung bei neuen Erneuerbaren Energien
• Gestehungskosten neue Erneuerbare Energien (EU Trends)
• Best-in-class Wind- und PV-Gestehungskosten EU
Dr. Christoph Sutter, Leiter Division Neue Energien, Axpo Power AG

14.20
Einflussfaktoren für die Grosshandelspreise Strom
• Simulation von zukünftigen Grosshandelspreisen: Grundlagen
• Wichtigste Einflussfaktoren der zukünftigen Preisentwicklung
• Auswirkungen für die Beschaffung und den Vertrieb in Schweizer EVU
Josef Keller, Leiter Portfoliomanagement & Partner, Ompex AG

14.50 Kaffeepause

15.30
Hausaufgaben des Gesetzgebers gestern, heute, morgen
• Welche neuen Geschäftsmodelle hat der Gesetzgeber befördert und wo sind Lücken?
• Welche Investitionen sind „hot“ - wie werden sie wirtschaftlich?
• Versorgungssicherheit mit 100% erneuerbarem Energiesystem – was muss sich noch bewegen?
• Ausgewogene Lösungsansätze zwischen Netz und Eigenverbrauch
Dr. Rudolf Rechsteiner, alt Nationalrat, Verwaltungsrat Industrielle Werke Basel (IWB)

16.00
PODIUMSDISKUSSION
Thema: Konsequenzen, Chancen und Risiken aufgrund der ändernden Gesetzgebung

---------------------------------------------------------------------------
Teilnehmer:
Dr. Andreas Beer, Leiter Netz, Repower AG
Georg Meier, Head Renewable Energy, Energie Zukunft Schweiz
Dr. Rudolf Rechsteiner, alt Nationalrat, Verwaltungsrat Industrielle Werke Basel (IWB)
Dr. Christoph Sutter, Leiter Division Neue Energien, Axpo Power AG
---------------------------------------------------------------------------
Moderator: Dr. Bernd Kiefer

17.00 Ende des ersten Tages

Im Anschluss an das offizielle Programm lädt die Vereon AG alle Teilnehmenden und Referenten zu einem Apéro ein. Nutzen Sie diese Gelegenheit, sich in ungezwungener Atmosphäre auszutauschen und wertvolle Kontakte zu vertiefen.

 

Mittwoch, 06. September 2017: Neue Geschäftsfelder und Vertrieb von Energiedienstleistungen

08.30 Uhr Empfang mit Kaffee, Tee und Gipfeli

09.00 Eröffnung des zweiten Tages durch den Vorsitzenden
Georg Meier, Head Renewable Energy, Energie Zukunft Schweiz

Digitalisierung und neue Geschäftsfelder im Praxistest


09.10
Digitale Geschäftsmodelle für EVU
• Was es alles gibt und was sich tatsächlich in der Schweiz tut
• Erfolgsfaktoren und Praxisbeispiele
Chris Tattersall, Partner Energy & Resources, Deloitte AG

09.40
Digitalisierung vom EVU-Portfoliomanagement Prozess
• PFM-Prozess auf einen Blick
• Anwendung der digitalen Hilfsmitteln in der Praxis
• Portfolio Statistik, Marktpreis- und Geschäftsübersicht
• Strategieableitung, Bepreisung, Beschaffung und Bilanzgruppenmanagement
Samuel Bontadelli, Leiter Handel, Repower AG

10.10
Automatisierung des Angebotsprozesses für freie Kunden
• Herausforderungen im Vertriebs- und Beschaffungsmarkt
• Onlinebasierte Vertriebs- und Beschaffungslösungen
Tomo von Felten, Leiter Beratung & Partner, Ompex AG

10.40 Kaffeepause

11.20
ROUND TABLE
Thema: Digitalisierung der Kundenprozesse

---------------------------------------------------------------------------
Teilnehmer:
Samuel Bontadelli, Leiter Handel, Repower AG
Matthias Stadelmann, CEO, engytec AG
Chris Tattersall, Leiter Energy & Resources, Deloitte AG
---------------------------------------------------------------------------
Moderator: Dr. Bernd Kiefer

12.20 Gemeinsames Mittagessen

Vertrieb von Energiedienstleistungen


13.50
Kraftwerk 4.0 – Eigenversorgung und Regelleistung durch intelligent vernetzte Stromspeicher
• Jedes Wohnhaus wird zum Kraftwerk
• Multivalente Heimspeicher bringen Unabhängigkeit
• Ein neues Geschäftsmodell für Energieversorger
• Erfahrungsbericht
Dr. Armin Keinath, Leiter Vertrieb Geschäftskunden, Caterva GmbH

14.20
Eigenverbrauchsregelung oder virtuelles Speichernetzwerk – Erfahrungsbericht
• EKS Sun Control mit Batterie (technische Lösung / kommerzielle Lösung)
• Nutzen für Regelenergie / TSO
• Nutzen für den Netzbetreiber / Werk
• Nutzen für den Endkunden
Daniel Clauss, Mitglied der GL und Leiter Vertrieb, EKS AG

14.50
Solaranlagen für die Vielen: PV-Vertriebserfahrungen von IKEA Schweiz
• Warum sich ein Möbelhaus für den Solarmarkt interessiert
• Grosser Markt, schwieriges Umfeld und hartnäckige Mythen
• Die Kunden bei jedem Schritt begleiten
• Wohin die Reise gehen könnte
Luca Bortolani, Sustainability / Solar Project Manager, Ikea AG

15.20 Ende der Veranstaltung