Referenten

Vertriebsleitertagung Energie
5. und 6. September 2017
Zürich Marriott Hotel

PDF Agenda Save the date Newsletter Share
Tobias Andrist ist Mitglied der Geschäftsleitung der EBL und zuständig für die Sparte Strom. In dieser Funktion verantwortet er den Vertrieb Schweiz und Deutschland, die Beschaffung sowie die Stromproduktion.

 

Dr. Stefan Arnold ist Co-Founder und CEO der ISPEX AG. Das deutsche Energieberatungsunternehmen bietet sowohl Industrieunternehmen und öffentlich-rechtlichen Einrichtungen Lösungen in allen Bereichen des Energiemanagements als auch Vertriebslösungen für Energielieferanten und freie Energiemakler vor allem im B2B-Segment. Stefan Arnold ist promovierter Wirtschaftsjurist mit Rechtsanwaltszulassung und begleitet die Entwicklung von ISPEX seit deren Gründung 2006.

 

Antonio Bader ist Inhaber und Geschäftsführer der Beratungsunternehmung Powergia GmbH. Herr Bader verfügt über 10 Jahre Erfahrung im Portfoliomanagement. Während dieser Zeit konnte er sich ein vertieftes Know-how in der Energiewirtschaft und speziell in den Bereichen Beschaffungsstrategien, Portfoliooptimierung, Risikomanagement und Stromhandel aneignen. Antonio Bader ist zertifizierter Börsenhändler an der europäischen Energiebörse (EEX) und hat Ökonomie und Staatswissenschaften an der Universität St. Gallen studiert.

 

Kurt Bobst begann seine berufliche Laufbahn in der Elektrizitätsbranche als Leiter finanzielles Rech-nungswesen der Atel AG. Von 1995 bis 2001 war er Principal Consultant zuerst bei Pricewaterhouse-Coopers und anschliessend bei A.T. Kearny mit den Schwerpunkten Beratung bei Strategieentwick-lung und Managementsystemen in der Energiewirtschaft.
Ab 2002 war er Geschäftsführer von Pöyry Energy AG Schweiz und bis Juni 2008 Gesamtverantwortli-cher für die Business Area Consulting bei Pöyry Energy mit 250 Mitarbeitenden in 12 Ländern. Am 1. Juli 2008 hat Herr Bobst die operative Leitung der Repower übernommen.
Herr Bobst ist Vizepräsident des Verwaltungsrates der Grischelectra AG, Mitglied des Verwaltungsra-tes der Repartner Produktions AG und Vorstandsmitglied im Verband Schweizerischer Elektrizitäts-unternehmen (VSE).

 

Christian Brunner, Mitglied, ElCom

 

 

 

 

Hans-Joachim Demmel ist Geschäftsführer der Abonax AG in St. Gallen. Die Abonax AG ist ein Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen für Energieversorger. Themenschwerpunkt der Abonax AG sind Vertriebsunterstützung, Energiebeschaffung und administrative Unterstützung für Energieversorger.
Vor der Strategieentwicklung über die Produktentwicklung bis hin zur operativen Unterstützung im Bereich Marketing und Kommunikation werden Energieversorger bedient. Vor seiner Tätigkeit bei der Abonax AG war Hans-Joachim Demmel in verschiedenen Führungspositionen bei der BKW AG. Zuletzt verantwortete er den Bereich Vertrieb Individualkunden. Herr Demmel ist Chemiker und Dipl. Betriebwirt.

 

Marian van der Elst ist Direktor Account Management Energie bei der Verivox Schweiz AG. In dieser Funktion unterstützt er EVUs in der Schweiz mit IT-Systemen und Servicedienstleistungen dabei, ihre Vertriebs- und Abrechnungskosten zu reduzieren und werthaltige Kunden effizient zu bedienen und zu binden. Zuvor war er in verschiedenen Führungsfunktionen bei der BKW AG in den Bereichen Produkte und Dienstleistungen, Vertrieb, Handel und Strategie tätig. Herr van der Elst ist studierter Volkswirt.

 

Andreas Gebhard arbeitet als Senior Account Manager der eurodata tec GmbH (ein Tochterunternehmen der eurodata-Gruppe). Er ist Spezialist, wenn es um Daten geht. Seine langjährigen Erfahrungen rund um die Themen Business Analytics, Datenmanagement und -integration sowie Big Data, hat Herr Gebhard bereits in zahlreichen Kundenprojekten erfolgreich umgesetzt. Als Wirtschaftsinformatiker mit Diplom, setzt er sein Fachwissen über die gesamte Projektlaufzeit ein. Neben eurodata war er bereits erfolgreich u.a. für Mindjet und Cognos tätig.

 

Dr. Bernd Kiefer ist Senior Advisor bei der Ernst & Young AG im Bereich Power & Utilities. Er ist Experte im Bereich Strategieentwicklung und Business Development und führte in den vergangenen Jahren verschiedenste Projekte zur Neuausrichtung und zum Aufbau der Energiebeschaffung bei Schweizer Versorgungsunternehmen.
Vor seinem Einstieg bei EY war er Partner und Verwaltungsratsdelegierter der Fichtner Management Consulting AG Schweiz sowie Geschäftsführer der Rätia Energie Deutschland und hat dort den Schlüsselmarkt Deutschland aufgebaut. Zuvor war er als selbständiger Berater tätig und hat massgeblich zur Entwicklung eines europäischen Grosshandelsmarkts für Grünstrom beigetragen.
Herr Dr. Kiefer ist Träger des Transdisciplinarity Award der ETH und des Schweizer Nationalfonds für das Projekt «Ökostrom – The Social Construction of Green Electricity Standards».

 

Anne-Katrin Maser verantwortet als Leiterin Online & Direct Sales bei Helsana die verkaufsorientierten Online-Touchpoints und das Dialogmarketing. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit sind die Online User Experience sowie die Realisierung von digitalen Services für verschiedene Kundensegmente. Zuvor war sie als Marketingleiterin bei der kybun AG und PR Manager bei Starwood Hotels & Resorts tätig.

 

Georg Meier ist Umweltnaturwissenschaftler ETH und hält einen Master in Management, Technology and Economics. Er war bei den Elektrizitätswerken des Kantons Zürich als Produktmanager verantwortlich für die erfolgreiche Vermarktung erneuerbarer Energien. Heute ist er Bereichsleiter bei Energie Zukunft Schweiz und beratet Energieversorger bei der Entwicklung von Strategien und dem Handel erneuerbarer Energie.

 

Dr. Urs Meister analysiert als Leiter des Regulierungsmanagements bei BKW die regulatorischen und preislichen Entwicklungen auf den Energiemärkten im In- und Ausland. Zuvor war er Projektleiter beim Think Tank Avenir Suisse, wo er für die Bereiche Energie, Telekommunikation, Gesundheit und Service public verantwortlich war.
An der Universität Zürich ist er ausserdem Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Unternehmensführung und -politik. Einen weiteren Lehrauftrag hat er an der HTW Chur im Rahmen des Master of Advanced Studies in Energiewirtschaft.
Vor seiner Tätigkeit bei Avenir Suisse war Urs Meister Manager bei der Beratungsunternehmung Arthur D. Little (Schweiz) AG sowie Consultant bei Arthur Andersen. Urs Meister schrieb seine Dissertation an der Universität Zürich zum Thema Wettbewerb in leitungsgebundenen Trinkwassermärkten.

 

Giorgio V. Müller wurde am 26. Februar 1960 in Zürich geboren und war nach einer Banklehre zunächst über drei Jahre beim Schweizerischen Bankverein und danach weitere zwei Jahre bei der Bank Leumi le-Israel in Zürich tätig, hauptsächlich in der Organisation und in der Personalverwaltung. Ein Wechsel zum EDA in Bern brachte ihn für knapp zwei Jahre auf das Generalkonsulat nach Besançon und weitere zweieinhalb Jahre auf das Generalkonsulat nach San Francisco. In diese Zeit fiel auch eine berufsbegleitende Ausbildung im Journalismus.
Von April 1989 bis zum Wechsel zur NZZ war Giorgio Müller dann als Wirtschaftsredaktor bei der «Finanz und Wirtschaft» tätig, davon wirkte er vier Jahre in New York und anschliessend drei Jahre in London. Giorgio Müller ist am 1. Mai 2007 in die Wirtschaftsredaktion der NZZ eingetreten. Das Schwergewicht seiner Tätigkeit liegt in der Firmenberichterstattung in den Branchen Industrie, Medtech, Technologie, Energie und Bergbau. Er ist verheiratet und Vater zweier Kinder.

 

Marco Piffaretti hat als Student im 1987 die Firma Protoscar gegründet. Seit dem ist er Geschäftsführer und Hauptaktionär von Protoscar, wo heute 10 Mitarbeiter für Kunden aus aller Welt - Automobilindustrie, institutionelle Organisationen, sowie Energieversorgungsunternehmen - tätig sind. Von 1994 bis 2001 leitete er den Grossversuch für Elektrofahrzeuge in Mendrisio, eines der grössten Pilotprojekte in Europa der durch den Schweitzer Bund ausgeschrieben und initiiert wurde. Zwischen 2008 und 2011 entwickelte Protoscar drei 100% elektrisch angetriebene Sportwagen-Prototypen, mit insgesamt 1’200 PS.
Er war auch Leiter des Kompetenzzentrums für nachhaltige Mobilität, Infovel. Durch die Beratung von Infovel, hat der Kanton Tessin im 2014 das Bonus/Malus nach CO2-Ausstoss auf der Motorfahrzeugsteuer eingeführt. Des Weiteren ist er fast immer elektrisch unterwegs: In den letzten 19 Jahren hat er 200'000 km mit rein elektrischen Fahrzeuge und fast 500'000 km mit Hybriden zurückgelegt.

 

Robert Sigrist blickt auf eine mehrjährige und vielseitige Tätigkeit im Schweizer Baumarkt zurück. Sigrist verfügt über weitreichende Erfahrung in der Gebäude und Klimatechnik, welche er sich in unterschiedlichen Führungsfunktion erworben hat. Heute leitet Robert Sigrist das Business Development der Alpiq InTec Gruppe, welche in den Bereichen Gebäudetechnik sowie Energieversorgungs- und Verkehrstechnik aktiv ist. In dieser Funktion stehen Innovationsprojekte sowie strategische Aktivitäten im Mittelpunkt. Robert Sigrist ist Gebäudetechnik Ingenieur FH und hat ein Executive MBA der Universität St. Gallen absolviert.

 

Dipl.-Psychologe Georg Stark, Jahrgang 1952, ist der Gründer und Leiter des 1989 gegründeten Steinweg Instituts. Das Forschungs- und Beratungsnetzwerk aus Psychologen und anderen einschlägigen Experten löst grundlegende unternehmensstrategische Fragen und konkreten Managementprobleme in unterschiedlichsten Branchen auf der soliden wissenschaftlichen Basis tiefenpsychologischer Wirkungsanalysen.
Das Netzwerk verfügt über eine mehr als 20jährige Branchenkompetenz im Bereich Energieversorgung. Es begleitete eine Reihe von Stadtwerken und Regionalanbieter auf ihrem beschwerlichen Weg in die Liberalisierung und entwickelte für sie eine Reihe nützlicher, weil auf den spezifischen Bedarf der Energieversorger zugeschnittener Managementinstrumente.

 

André Vossebein ist Geschäftsführer der B E T Suisse AG, der Schweizer Tochtergesellschaft der deutschen B E T. In der B E T-Gruppe koordiniert er das Thema Vertriebsberatung. Er befasst sich seit mehr als 15 Jahren mit dem Vertrieb in der Energiewirtschaft, unter anderem auch in operativ verantwortlicher Position eines Stadtwerks und im Key-Account-Bereich. Zudem hat er eine Reihe von Vertriebsprojekten geleitet, in denen es unter anderem um Prozessoptimierungen, Bewertungen von Vertriebsportfolien, Produktentwicklungen etc. ging. Zu seinen weiteren beruflichen Erfahrungen gehören Energiehandel, Portfoliomanagement, Strategie und Unternehmensentwicklung. Er hat zu einem Thema der Energiewirtschaft promoviert.